Geschafft…

Ich konnte mich endlich aufraffen einen geeigneten Platz für meinen „Ergometer“ zu finden. Im Quincho. Schön überdacht, einen Tisch an der Seite als Ablage und mit Blick auf den Pool. Was willst du mehr… Da schlägt mein Auswanderherz doch gleich mal höher und schneller.

(mehr …)

22. April

Für die meisten ein Tag wie jeder andere Tag auch. Meiner war heute nicht so prickelnd. Den ganzen Tag ein klein wenig neben der Spur und nichts auf die Reihe bekommen. Viel unterwegs gewesen. Nun ja, gestern war grillen bei den weiter entfernten Nachbarn angesagt. Fleisch, Fisch, Salate und natürlich Bier. Wie es sich gehört.

(mehr …)

Ostern

Ich erwähnte es schon mal, manche Dinge „fühlen“ sich komisch an. Jetzt z.B., zu Ostern. Für mich gehörte Ostern zum Frühling. Hier ist nun Herbst. Seltsam halt. Zudem ist hier nix mit Osterhase und bunten Eiern. Dieser Brauch ist unbekannt. Hier gibt es Chipas. Wir haben uns am Dienstag welche bei unserer Nachbarin gekauft, die waren „de la casa“. Schmeckten gut, waren nur etwas trocken. Gestern holten wir eine große Portion sopa paraguaya, ofenwarm, die war vielleicht gut…

Ich wünsche Euch frohe Ostern, genießt die wunderbaren, sonnigen Tage!

Churrasquería Grill Bahiano

Gestern hatte ich zum ersten Mal seit 3 Monaten wieder einmal eine lange Hose an. Äußerst ungewohntes Gefühl. Normalerweise sind T-Shirt, kurze Hose und Badeschlappen angesagt. Immer. Aber es stand ein Restaurantbesuch an. Wir waren ja schon oft essen, aber in der Regel in einem Comedor, da sind Badeschlappen kein Problem.

(mehr …)

Die ersten drei Monate

Hmm.. Statue? Beisszange?

in unserer neuen Heimat sind vergangen. Relativ schnell und ereignisreich. Wir kauften bereits nach einer Woche spontan ein Auto, was sich jetzt im Nachhinein als Segen herausstellte da wir sofort unabhängig waren. Schwieriger und langwieriger gestaltete sich das Finanzielle, speziell das Eröffnen eines Bankkontos.

(mehr …)