3. November

wirds mal wieder werden. Ich weiß. Heute ist der 3. Mai. Ich weiß. Nur, dachte ich, ich müsste mal das Thema Nordhalbkugel-Südhalbkugel ansprechen. Ich komme eben vom Nachbarn. Der bringt mich ab un an auf komische Ideen. So wie vorhin wieder. Urlaub, Thailand, Zypern, KEO. Nur statt KEO Brahma. Letzendlich egal, ähnliche Flasche, anderer Inhalt, gleiche Wirkung.

Durch Paraguay, etwas nördlich von Asuncion, geht der südliche Wendekreis. Wer in der Schule aufgepasst hat, weiss von was ich rede. Südlicher Wendekreis, Sonne senkrecht von oben am 21.Dezember. Sommeranfang. Nordhalbkugel: Winteranfang. Vom Äquator sind wir hier gar nicht weit weg. Um sich das mal vorzustellen verlegen wir mal meine Betrachtungsweise auf die Nordhalbkugel.
Der nördliche Wendekreis geht zum Beispiel durch Abu Dhabi oder den Oman. Auch Ägypten wird gestreift.
Alles klar? Auf jeden Fall ist es warm, so gut wie keinen Winter gibt es. Womit wir beim 3. November wären. Es ist Herbst. Heute der 3. Mai entspricht auf der Nordhalbkugel also jahreszeittechnisch gesehn dem 3. November. Aber, da wir näher am Äquator sind, habe ich T-Shirt und kurze Hose an. Befremdlich sind nur die Empfindungen. Weil ich bin es gewohnt, dass lange Tage und kurze Nächte mit normalerweise warmem Wetter -sprich Sommer- einhergehen. Entsprechend kurze Tage und lange Nächte für kalt stehen. Es ist halt jetzt so, dass die Nächte länger sind als die Tage. Deshalb fühlt es sich manchmal „komisch“ an, wenn es so schön warm ist.