regalo especial

So richtig fit bin ich mittlerweile in der Verwaltung meiner Pakete. Der Pakete mit dem Datenvolumen für das Internet. Schon länger nehm ich 1GB für 2 Tage für 6.000 GS. Da kommen wir dicke hin, weil WhatsApp und Youtube ist includiert. Falls wir mal einen Film schauen wollen nehme ich 2GB für 3 Tage für 11.000 GS.
Letzten Donnerstag geschah was seltsames…. In weiser Voraussicht, dass wir einen Film anschauen werden, buchte ich 2GB für 11.000 GS. Abends saugte ich einen Film aus den Tiefen des WWW und kontrollierte anschließend mein Datenguthaben: 10,90GB. Nochmal mit Brille geschaut: 10,90GB. Eingeloggt bei Claro, Guthaben angeschaut: 10,90GB.
???
Wir schauen morgen früh nochmal, beschlossen wir, und machen ertmal gar nichts.
Am nächsten Tag unverändert. Ein paar MB weniger aber noch immer mehr als 10GB.
Wie geht das? Offensichtlich wurden anstatt der 2GB, 12GB aufgebucht. Schwer vorstellbar denn da sitzen ja keine Leute irgendwo die das eingeben, sondern das geht automatisch. Ist ja so eine Kommunikation über USSD Code, oder wie in meinem Fall, über die App von Claro. Da siehst du dein Guthaben und darunter aufgelistet was du alles für Pakete kaufen kannst.
Seltsam.
Was macht man denn mit 10GB die man plötzlich zur Verfügung hat, die aber am nächsten morgen um 10 Uhr verfallen werden?
Erstmal startete ich mal mein Win10 in der virtuellen Maschine um alle updates zu ziehen. (Wie einem das Win10 nach ein paar Monaten so fremd vorkommt…)
2 Filme schaffte ich herunterzuladen. Wenns schnell gehen soll, stockt natürlich der Download oder bricht ab. Langsam aber sicher artete es in Stress aus, die vorhandenen Daten zu verbrauchen ohne auf den nächtlichen Schlaf zu verzichten. Das geht ja gar nicht, dieses „Geschenk“ verfallen zu lassen…
Später dann am Abend gab es Kinofeeling mit Chips und Rotwein bei einem Actionfilm mit „The Rock“ Dwayne Johnson. Mann, hat der Muckies..
Leider schafften wir es nicht bis um 10 die Daten zu verbrauchen. Deshalb waren wir zutiefst frustriert. Einen Schwaben trifft das hart.
Ich überlegte dann ob ich nochmal 2GB für 11.000 kaufen sollte. Verwarf den Gedanken aber zügig. Denn eine Wiederholung des Fehlers konnte ich mir erstens nicht vorstellen und zweitens, falls es tatsächlich wieder dieses „Geschenk“ geben würde, würde mich der Gedanke diese 12GB nicht verbrauchen zu können innerlich zerfressen…