Tucan

Wir sehen hier ab und zu mal Tucane über unsere Köpfe hinwegfliegen. Auch sah ich ab und zu welche in der näheren Umgebung in den Bäumen sitzen. Hatte da doch schonmal einen Beitrag geschrieben glaube ich. Aber damals Bilder nur mit dem Smartphone. (Jetzt fällts mir wieder ein: „Ich vermisse meine Kamera…“)
Wie gesagt, entweder zu weit weg oder Kamera nicht dabei. Wie das Leben halt so spielt.
Doch letztes Wochenende hatte ich Glück. Wir machten einen Ausflug. Und wie wir da so gemütlich über unwegsames Gelände durch die Prärie ritten fuhren erblickte ich linker Hand einen Tucan im Baum. Die Kamera war griffbereit, das Tele war auch schon drauf. Während ich fotografierte kamen noch zwei weitere Tucane dazu. Zum Glück musst du heute nicht mehr sparsam mit dem Abdrücken sein weil du nur einen 24er oder 36er Film drinnen hast. Also kannst du in kürzester Zeit Serienaufnahmen mit verschiedenen Zeiten- und Blendenwerten machen, falls dein Motiv mitspielt. Den Tucanen wurde das posieren recht schnell zu blöde und sie flogen davon. Wir haben noch einige mehr gesehen leider passte es nie um zu fotografieren. Was uns ganz besonders aufgefallen war: Diese Tucane haben einen orangenen Schnabel. Die Tucane die wir hier um unser Haus herum sehen haben einen gelben Schnabel. Da sollte ich echt auch mal etwas Glück haben und einen vor die Linse bekommen um das mal genauer zu studieren…