Faszinierend

war wohl meines Wissens einer der Standardaussprüche vom Vulkanier Spock. Habe ich als Bub im Fernseher geschaut. Kam um 6 abends, glaub ich. Das Ende kollidierte dann immer mit dem Beginn meines Fußballtrainings. Aber da ist nur noch Dämmerung im Oberstübchen, so genau kann ich mich nicht erinnern. Faszinierend ist auch das Wachstum der Maracuja. Um die 12 m in beide Richtungen am Zaun entlang. Dabei sind die gerade mal 18 Monate alt. Ich weiß noch als wir die als zarte kleine Pflänzchen im handlichen Töpchen kauften. Streichholzdicke Stengelchen. Auf die Frage wieviel Früchte pro Pflanze und ab wann, sagte der Verkäufer: Bis 300 Früchte pro Jahr. In 2 Jahren gehts spätestens los.
Ich weiß noch, im Auto spotteten wir noch etwas über diese Aussage…

Un jetzt? Erst hatten wir Blüten, die fielen alle ab. Dann hatten wir viele Blüten und mal vereinzelt eine Frucht. Nun blüht es munter weiter und fast alle werden zu Früchten.

Habt ihr eigentlich ne Ahnung wie geil frische Maracuja riecht, wenn man die Frucht aufschneidet? Und wie gut der Saft erst schmeckt?