Inverfin

Unser Ferienhaus ist möbliert. Ausgestattet mit allem was man für einen längeren Urlaub braucht. Also Besteck, Tassen und Teller, Gasherd, Bett, Möbel, Waschmaschine und Kühlschrank. Paar Handtücher, Bettzeug etc..
Da kommst du ein paar Wochen ganz gut zurecht, aber auf Dauer nervt das Eine oder Andere. Die Waschmaschine zum Beispiel. Die war zu meiner Kindergartenzeit mit Sicherheit schon ein Schnäppchen auf dem Gebrauchtmarkt… Genauso der Kühlschrank. Die Regelung folgt einem mir unbekanntem Algorithmus. Entweder das Bier ist lau oder angefroren.
Uns war natürlich schon klar, dass wir uns eigene Geräte zulegen werden (müssen), sobald wir unsere neue Bleibe gefunden haben. Doch nach dem letzten Waschtag und dem erbärmlichen Waschergebnis war klar: Eine neue Waschmaschine muss her.

So fuhren wir am Montag zu Inverfin nach Guarambaré. Inverfin hat alle Haushaltsgeräte vom Mixer über Gasherd bis zum Eisschrank, Möbel für Haus und Büro, Fitnessgeräte, Rasenmäher, Notstromaggregate, Außenbordmotoren und auch Motorräder. Klasse Laden.
Wir hatten uns im Katalog vorab bereits informiert und diese Maschine war auch da. Wie ihr auf dem Bild oben seht, steht da kein Endpreis/Gesamtpreis, sondern nur „cuotas“ (Raten). Das ist hier die Regel. Alles wird auf Raten gekauft. Also alles außer beim Supermarkt oder Telefon aufladen, oder Tanken. Aber wenn etwas angeschafft wird dann auf Pump. Faszinierend… D.h. du musst nach dem Endpreis fragen. Mittlerweile haben wir die Faustformel für den Endpreis raus: Die 6 Monatsraten addieren, dann 24% abziehen. Fertig. Beispiel siehe im Bild oben, das ist unsere neue WaMa.
Bei 15 cuotas zahlst du 290.000 x 15 = 4.350.000 Gs als Gesamtpreis, bei 6 cuotas bezahlst du 595.000 mal 6 = 3.570.000 Gs als Endpreis und bei Sofortzahlung 3.570.000 – 24% = 2.713.000 Gs.
Und weil euch die Millionen hier gerade etwas verwirren dürft ihr als Fleißaufgabe ausrechnen, wie viele Euronen das bei einem aktuellen Wechselkurs von 1 EURO = 6.400 Gs. (Wechselstubenkurs) sind.