Churrasquería Grill Bahiano

Gestern hatte ich zum ersten Mal seit 3 Monaten wieder einmal eine lange Hose an. Äußerst ungewohntes Gefühl. Normalerweise sind T-Shirt, kurze Hose und Badeschlappen angesagt. Immer. Aber es stand ein Restaurantbesuch an. Wir waren ja schon oft essen, aber in der Regel in einem Comedor, da sind Badeschlappen kein Problem. Wie gesagt, Restaurant ist halt was anderes, deshalb: lange Hose. Hatte schon Angst die passt nicht mehr, des vielen Bieres wegen, aber es ging noch alles rein in die Hose. Schliessen klappte auch, gezwickt hat auch nix… prima.
Genauer gesagt fuhren wir in eine Churrasquaria, ein typisch brasilianisches Restaurant. Wer ein paar Bilder sehen will der findet die Churrasqueria über goggel, als Ort gebt ihr „Ypane“ ein. Da hier alles und jeder auch bei Facebook angemeldet ist, auch da.
Auf jeden Fall eine typisch brasilianische Lokalität. Mit Buffet für die Beilagen und Salat. Das Fleisch wird direkt am Tisch serviert. Auf Spießen wird alles mögliche gegrillt, Rindfleisch, Schweinefleisch, Würstchen, Hähnchenfüße etc.. Die Bedienungen laufen permanent durchs Lokal und schneiden dir das Fleisch direkt vom Spieß auf den Teller. So was richtig Geiles für Fleisch(fr)esser. All u can eat. War nicht schlecht.
Werden wir bei Gelegenheit wiederholen.
Mal sehen wann ich zum ersten Mal eine lange Hose der Temperatur wegen anziehe. Die, die schon länger hier wohnen meinen, es könnte sehr kalt werden im Winter. So einstellige Temperaturen. Momentan nicht wirjklich vorstellbar bei 30 Grad.
Ich werde berichten.