Ach ist das schöön

Ortsschild

was poco pintura gleich ausmacht. Ich bin die Tage mal wieder länger mit dem Moped unterwegs gewesen. Das will einfach mindestens einmal die Woche bewegt werden. Ansonsten zickt das Ding ganz schön rum.

Dann will es nicht so recht anspringen oder der Vergaser verklebt. In der Regel bekomm ich das ja hin das Moped regelmäßig zu benutzen. Ich erledige damit ja auch die kleinen Einkäufe in der Umgebung.

Aber dieses mal nahm ich das Ding für eine längere Strecke her. Habe in der näheren Umgebung „nach dem Rechten“ geschaut.
Unter anderem inspizierte ich den aktuellen Baufortschritt am neuen Country Club in Richtung Nueva Italia. Viel ist da nicht zu sehen, außer dass die Gewächshäuser sich vermehrt haben. Die reichen jetzt bis an die Straße die in den Country Club führt. Mal gespannt wann es da mal mit der Bauerei losgeht. Man hört so, fast alle der über 300 Grundstücke seien verkauft.

Ein paar Kilometer weiter bist du dann auch schon in Nueva Italia. War erstaunt über das schöne Ortsschild. Wobei, in letzter Zeit pimpen die fast alle ihre Ortsschilder auf. Find ich gut.

Bin dann auf dem Rückweg über Villeta um mal den Wasserstand des Flusses zu inspizieren… Alter Schwede, da fehlt vielleicht Wasser. Da schauen schon Sandbänke aus dem Wasser. Mit ein Grund, dass die Einwanderer hier so lange auf ihren Container warten. Schifffahrt stark eingeschränkt.
So meine ganz persönliche Einschätzung, pi mal Daumen fehlen da mindestens 5 Meter. In der Höhe, wohlgemerkt. Mindestens.