cena

Eingeladen wir waren zu einem Abendessen, mitbringen wir sollten nur ein bißchen dulce… How, Yoda hat gesprochen… Der Saft ist mit dir… Hihi. So einen Quatsch könnt ich jeden Tag anschauen. Bromas aparte.

Montag abend waren wir wirklich zum Abendessen eingeladen. Asado. Gegen acht sollten wir kommen. Bei Ivan besorgten wir noch süßes Gebäck für danach. Herrlich, draußen sitzen und ratschen. Auf dem Grill brutzelt es vor sich hin. Die Frauen in der Küche, wir Männer draußen mit Bier tiefgreifende Gespräche führend. Soweit es meine Spanischkenntnisse zuließen. Wobei, geht echt schon ganz gut. Wenn sie um mich herum nicht gerade Guarani sprechen und nicht so nuscheln, dann verstehe ich das Meiste.
Kennt Ihr das? Bier + Blabla + Bier + Blabla = ein Hüngerle.
Es ging schon Richtung Mitternacht da gab es dann auch schon Abendessen. Fleich und Wurst in verschiedenen Variationen. Diverses „Anderes“ auch. Wenn ich das richtig verstanden habe, so eine Art Darm. Habs probiert. Dabei blieb es auch.
Das ist für uns schon ungewöhnlich so spät zu essen, hier ist das völlig normal. Dann bleibt man halt bis um 3 oder 4 sitzen und schon klappt das auch wieder mit dem schlafen.