chucrut, fertig

oh yeah, das Sauerkraut ist fertig. Durchgesäuert, knackig und herrlich im Geschmack. Ich liebe ja rohes Sauerkraut. In der Vergangenheit speziell das von unserem „Hühnermann“. Unser bevorzugter Verkäufer auf dem Heilbronner Wochenmarkt. Der hieß bei uns nur Hühnermann. Hatte Puten, Eier XXL, manchmal Gänseeier (nur geil), richtige Goggel, sprich Hähne mit bis zu 4 Kilo, und dann in der Saison richtig gutes Sauerkraut.

Unseres war -für den ersten Versuch- mal richtig gut. Geschmacklich fast perfekt, nur etwas zu viel Salz. Das Kraut selber war zu grob. Ich hatte das mit dem Messer geschnitten. Nun weiß ich wozu es den sogenannten Krauthobel gibt.
Aber dann gekocht mit Speck und dazu eine gute Wurst mit Senf… Ein Traum.
Aus der Sauerkrautfiesta in unserem temporären Lieblingskomedor wird nix, das Kraut ist alle. Wir müssen erst neues ansetzen.