Darkmode

Seit nunmehr eineinhalb Jahren nutze ich auf dem Smartphone eine App zur Kostenkontrolle. So eine Art Haushaltsbuch. Beliebig viele Konten, Kategorien, Daueraufträge, Lastschriften usw. So eine richtig tolle Software. Wichtigster Punkt: KEINE Berechtigung für Internetzugriff. Nix online, nix Cloud (von denen die alles in die „Cloud“ spielen, na ihr wisst schon was ich von denen halte…).

Exportfunktionen und praktische Sicherungsmöglichkeiten, kurzum eine klasse App. Gestern wollte ich dann endlich mal eine Bewertung im Store abgeben. Vorher las ich mir einige der jüngsten Bewertungen durch.
Sinngemäß: „Die App macht wohl was sie soll, aber kein Darkmode? Hallo? Gehts noch?“ Ein Stern.
Oder: „Kein Darkmode? Wieder deinstalliert!“ Ein Stern.
Oder: „Software kommt altbacken daher. Kein Darkmode.“ EinStern.

Kein Eingehen auf die Funktionen der Software. Nein. Darkmode. Ob dann die Software damit ohne Usereingaben läuft? Geht denen Vollidioten beim Darkmode einer ab? Was sind das bloß für respektlose Vollhonks? Mir fehlt für so strunzdumme, inhaltslose Bewertungen jegliches Verständnis. So nach dem Motto: „Funktioniert die Software?“ „Weiss net, aber schön anzuguggen ist sie! Und eyh, sie hat Darkmode!“

Und diese Art „Kunden“ hatten wir auch in den letzten Jahren meiner Berufstätigkeit des öfteren. Da wusstest du manchmal echt nicht ob heulen, schreien, beten oder saufen….