Die unendliche Prüfung*

Wenn man bestimmten Worten glauben schenkt, glaubt man auch an ihre versteckten Implikationen.
Wenn man glaubt, dass etwas richtig oder falsch, wahr oder unwahr ist, glaubt man auch den hinter diesen
Worten stehenden Annahmen, die diese Schlüsse ausdrücken.
Solche Annahmen sind meistens voller logischer Löcher, dennoch rufen sie höchste Überzeugung vor.

*Panoplia Prophetica