Einfach abgehauen

Heute hatte ich wieder die Möglichkeit mit den Nachbarn mitzufahren. Ziel war Piribebuy. Und Piribebuy bedeutet dann auch in der Regel Mittagessen im El Mundo. Wetter Klasse, der Jahreszeit entsprechend 25 Grad.

Während der Fahrt Plausch über die alten Zeiten. Ich erzählte von Detroit und den Niagara Fällen. 1989 war das. Für knapp 2 Monate war ich in Detroit und arbeitete bei FORD im Getriebewerk. War ein Scheissjob gewesen.
Eine schweizer Firma lieferte 5 Kaltwalzmaschinen incl. Schaltschränke.
Als die Maschinen an Ort und Stelle aufgebaut und zur Inbetriebnahme bereit waren, fiel irgendwem auf, dass die Verdrahtung im Schaltschrank die falsche Farbe hatte.
Da kam dann ich ins Spiel. Mit einem Arbeitskollegen flogen wir nach Detroit, um an den Maschinen die komplette Verdrahtung zu tauschen. Schwarz und weiß war der Istzustand, sollte alles in rot umverdrahtet werden. Dabei noch nebenbei alle Drähte beschriften und möglichst keine Fehler machen.
Wir wohnten in einem MOTEL, direkt an der Hauptstraße. Irgendwo auf dem Flur gab es einen Getränke- und einen Eisautomat. Für jede Mahlzeit musstest du aus der Hütte. War Oktober/November als ich da war. Und genau das gleiche Schmuddelwetter wie in Deutschland.

Heute ist Sonntag, der erste Sonntag im Monat und bei dem Datum meldete sich mein Speicher, dass im El Mundo Asado und Buffet angesagt ist. Yo. Tatsächlich. Rappelvoll bis auf den letzten Stuhl. Wir sind geradewegs vorbeigefahren.

Meine Güte, ich habe da oben eine Überschrift, die überhaupt nicht zum Text passt. Ich wollte etwas anderes schreiben, habe es aber gedanklich verlegt. Estoy perdido…

Einfach abgehauen. Morgen.