Flugakrobat

Jeden morgen beim Mate trinken auf der Terrasse fällt mein Blick zwangsläufig auf die Imperial. Die Palme hat jetzt knapp 2 Meter Höhe erreicht. Den Stengel den ihr da seht, das ist das neue Blatt. Das schiebt sich innen aus dem Zentrum des Stammes wie ein Speer nach oben und entfaltet sich dann.

Die Palme ist von meinem Platz so knapp 10 m entfernt. Und immer wenn ich so da saß, Mate trinkend vor mich hin dämmern, nahm ich oben an der Spitze des Triebes einen „Knick“ wahr. Naja wie soll ich sagen, als ob da oben ein Wimpel seitlich weg ging. Ganz klein. Machte mir da NULL Gedanken drüber, denn immer wenn die ganz großen Palmen, die Coco por ejemplo, neue Blätter (oder besser Palmwedel?) bekommen, dann war da auch immer so ein Wimpel dran, kurz bevor der Palmwedel aufging. Nun ergab es sich aber, dass an diesem einen Morgen von vor zwei Tagen ich mal wieder meine Brille auf der Nase hatte und zudem ein ordentlicher Wind blies. Da hatte ich dann Erleuchtung. Sichtbar.
Bekanntes Flugobjekt.
Also aufgerafft und Kamera mit Tele ausgestattet. Kamera kann laut Verkaufsprospekt auch Video in 4K mit Stereotonaufnahme. Ich verließ mich auf mein technisches Talent, wollte unbedingt diese Libelle filmen.
Klappte dann auch halbwegs. Nur, dass dann dieser 35 Sekundenvideo stolze 180 MB groß war.
Na, dachte ich, damit kennst du dich ja schon aus. Da war mal was mit MotoCross. Habe es beim ersten Versuch auf 8 MB konvertiert.