Mondfinsternis

mal wieder. Gestern. Allerdings will da irgendeine unbekannte „Macht“, dass ich diese nicht zu Gesicht bekomme…
Die Eine war morgens so zwischen 2 und 3 Uhr, da hatte ich bettschwere, war auch nur partiell. Die Andere war leider nicht sichtbar aufgrund vorhandener Bewölkung. Und gestern früh? Zeit war ideal. 6.44 Uhr.

Nur, es regnete. Nein, es schüttete. Schade einerseits, anderseits ist es schön, dass sich die Natur wieder richtig gut erholen kann. Da siehst du monatelang keine Wolken und zu den Finsternissen zieht es zu.
Wobei krass ist das ja schon mit welcher Geschwindigkeit das Zeugs da im Garten wächst sobald es regelmäßig regnet.
Nächste Woche gibts eine Sonnenfinsternis, bei uns hier leider nur mit ca. 50% iger Bedeckung der Sonne. Wird wohl keinem auffallen.
Zur Entschädigung gab es dann gestern Abend einen wunderschönen Sonnenuntergang.