Schicksalstag?

(Falscher) Granatapfel

Meiner definitif nicht. Und wie ihr ja schon wissen tut: Die wunderschöne rote Blüte hier ist eine Granatapfelblüte. Sie wird nur nie zu einer Frucht werden. Gezüchtet um zu blühen. Mehr nicht.
Ein Blender.

Mein „Schicksalstag“ liegt schon lange zurück. Der Tag an dem ich entschied den europäischen Kontinent zu verlassen. Müßig zu sagen warum. Meine Ahnungen und Befürchtungen wurden schneller und heftiger zur Realität als ich mir das vorstellen konnte.

Ich bin einfach nur froh und glücklich, weg zu sein.
Und Leute, ich sagte es bereits, es ging NIE darum nach Paraguay auszuwandern. Es hätte genausogut Panama, Guatemala oder auch Puerto Rico sein können.
Es ging EINZIG und ALLEIN darum, Deutschland zu verlassen und dieser Krake EU zu entfliehen.
Die letzten drei Jahre gaben mir zu 100% Bestätigung das Richtige getan zu haben.

Am Ende des heutigen Tages werdet ihr eure Flötenspieler gewählt haben, die euch „Deutschen“ die nächste Jahre den Rest geben, und das Land in der Bedeutungslosigkeit versinken lassen werden.

Kommt mir nachher bloß keiner mit:
„Ohhh, wie konnte das nur passieren?“
„Wie konnte es nur soweit kommen?“
„Das konnte doch keiner ahnen!“
Undsoweiterundsofort..

Ihr wurdet gewarnt! Ihr konntet euch jederzeit informieren!
Aber ach!
Es ist ja so schwer selber zu denken. Es lebe das betreute Denken.
Pff.

Ja, die Auswanderer… das ist so ein Völkchen. Mich natürlich eingeschlossen. Jede Menge Leute sind die letzten Wochen nach Paraguay ausgewandert. Überwiegend Deutsche, vor allem viele Familien mit kleinen Kindern. Glaubt ihr eigentlich die machen das aus Langeweile oder aus purer Abenteuerlust? Klar, die gibt es auch, doch der überwiegende Teil FLIEHT! Ja, richtig gelesen. Die hauen aus Deutschland ab!
Warum wohl?