Bloatware

Ivermectin

Was für ein grässliches Wort. „Blähware“. So grässlich das Wort auch ist, das Zeugs macht seinem Namen alle Ehre. Die eigentliche Bedeutung wird in der allwissenden Müllhalde ausführlich erleutert. Hier steht es sinngemäß für all die

(mehr …)

poco pintura

Lange genug habe ich nun den Neuanstrich meines Blogs hinausgezögert. Mit jedem Beitrag der dazukam wurde auch die Zeit der Renovierung verlängert. Doch nun ist es vollbracht. Zum Ersten

(mehr …)

Darkmode

Seit nunmehr eineinhalb Jahren nutze ich auf dem Smartphone eine App zur Kostenkontrolle. So eine Art Haushaltsbuch. Beliebig viele Konten, Kategorien, Daueraufträge, Lastschriften usw. So eine richtig tolle Software. Wichtigster Punkt: KEINE Berechtigung für Internetzugriff. Nix online, nix Cloud (von denen die alles in die „Cloud“ spielen, na ihr wisst schon was ich von denen halte…).

(mehr …)

Softwareupdates

Das mittlerweile gebräuchlichste Objekt für das ganze Onlinegedönse ist das Smartphone oder dann auch zuhause das Tablet. Betriebssystem ist mal jetzt wurscht. Was mir wirklich ganz gehörig auf den Zeiger geht sind diese permanenten updates. Da gibt es zum Einen die Fraktion der Aktualisierungen, da steht dann bei Info so sinngemäß: „Fehlerbehebungen und Geschwindigkeitsverbesserungen“.

(mehr …)