Una cerveza (más)

Wird mal Zeit den Horizont zu erweitern… Sprachlich gesehen. Nein, keine weiter Sprache lernen sondern die zum jetzigen Zeitpunkt Lernende mit forcierter Geschwindigkeit und weiteren Methoden vertiefen. Letzten Sonntag waren wir bei Freunden zum Geburtstag eingeladen. Wunderbarer Tag. Vor allem sehr anstrengend.

Da werden dir deine sprachlichen Grenzen sehr schnell aufgezeigt. Sobald sie merken, dass du spanisch sprichst sprechen die in einer Geschwindigkeit los… da denke ich jedesmal, so will ich das auch können. Naja zumindest mal annähernd so gut.
Um in das schnöde, trockene Lernen ein wenig Abwechslung zu bekommen waren wir in einer Buchhandlung. Ist schon irgendwie komisch wenn du da die ganzen Klassiker von Goethe, Hemingway und Shakespeare auf spanisch anschaust. Allerdings war uns das dann doch etwas zu anspruchsvoll. Meine Frau nahm sich etwas aus der Sparte Horrorgeschichten wobei sie mit ihrem Spanisch schon einiges weiter ist als ich. Ich schnappte mir ein paar Kinderbücher. Zum Lernen stelle ich mir das am Anfang doch etwas einfacher vor. Nix ist schlimmer wie der Frust beim Lernen wenn nix vorangeht weils zu schwer ist.
Ich werde mich an einer meiner Lieblingsgeschichten abarbeiten: Alice im Wunderland. Ich liebe es.
Danach wird Moby Dick studiert…