Vielen Dank

Karottenkuchen

Liebe junge Dame, danke für deinen Besuch in Paraguay, begleitet von deinem Vater. Danke auch für deinen äußerst großzügigen und umfangreichen bakteriellen Auswurf, der alle im Auto mitfahrenden Passagiere ansteckte. Ausnahmslos.

Danke.

Ich kann mich nicht erinnern einen solchen hartnäckigen Husten gehabt zu haben. Shit. Falls ihr es tatsächlich schafft in drei Monaten hierher auszuwandern werde ich dir keine Pommes mehr spendieren. Ätsch.

Ich bin auf der Suche nach einem weiteren Objektiv für meine Kamera. Mit den beiden Zoomobjektiven habe ich zwar den Bereich von 16 bis 220 mm abgedeckt, doch wie ich bereits bemängelte sind diese beiden Objektive lichtschwach. Da kleine hat bei 16 mm Blende 3 aber im Brennweitenbereich um 50mm nur noch 6,3. Und das große fängt bei 4,5 an und hat bei maximal Tele auch 6,3. Da fehlt mir bei bedecktem Himmel einfach Licht.
Eigentlich geht es mir um eine Objektiv hauptsächlich für die Portraitfotografie. Eines mit einer Festbrennweite um die 120mm. Ideal dafür, da hast du auch einen gewissen Abstand zum Objekt. Zudem gibts die mit einer Offenblende von 1,8 oder gar von 1,4. Doch die sind mal so richtig teuer. Dann ist es ja noch so, dass Nikon die neuen Kameras der Z Reihe (Z6, Z7, Z50) noch nicht so lange auf dem Markt hat und deshalb die Objektivauswahl noch nicht so groß ist. Die alten Objektive kann man auch weiterhin benutzen, jedoch nur mit einem Adapter. Dann ist es auch noch so, dass Die Z6 und die Z7 Vollformatkameras sind, die Z50 jedoch DX Format. Quasi halbes Vollformat. Für die Z50 gibts nur die zwei Zoomobjektive.
Aber.
An der Z50 kann man die neuen Objektive auch benutzen. Die passen auch, haben ja dasselbe Bajonett. Nur die Brennweite ist dann anders. muss man mit Faktor 1,5 multiplizieren. Weil der Sensor kleiner ist.
Ich überlegte lange das Nikkor 50mm Objektiv zu kaufen. Wäre dann an meiner Kamera wie ein 75mm Objektiv. Preislich interessant, doch das wäre mir zu wenig im Telebereich.
Nun hat die Firme VILTROX ein 85mm Objektiv auf den Markt gebracht, wäre auf meiner Kamera ein 122mm Tele. Das haut genau hin und entspricht meinen Vorstellungen. Die ersten Tests die ich las, befinden es richtig gut. Auch in Anbetracht des Preises scheint das ein guter Deal zu sein. Die Offenblende ist 1,8.
Ich denke, das werde ich mir zulegen. Der Preis von ca. 350 Euronen ist halt doch ne andere Hausnummer als die knapp 800 für das Nikon. Vielleicht schafft es ja Nikon endlich mal seine Schnittstelle Objektiv-Kamera offenzulegen, sodass auch Sigma und Tamron endlich Objektive anbieten. Denn die können das nämlich auch so richtig gut, Objektive bauen.