Zum Heulen

Eule

Ich habe vor dem verlassen des Hauses hin- und herüberlegt: Nimmst sie mit? Oder doch nicht? Die Entscheidung fiel auf: Nicht.
Jetzt habe ich mal wieder den Salat.

„Ich vermisse meine Kamera.“ Nicht wirklich, denn ich habe mir ja eine neue zugelegt. Doch es gab jetzt zwei Vorfälle wo mir dann spontan der Spruch entfuhr.
Da schlenderst du nichts ahnend Richtung See und dann sitzen da zwei Eulen (legt mich nicht fest ob Eule Kauz oder anderes) als ob sie wüssten, dass ich keine Kamera dabei habe. Die possierten regelrecht. Frechheit…
Hat mich schon geärgert. Bin mit dem Smartphone so bis auf ein paar Meter heran gekommen. Bilder sind echt schlecht geworden.
Tja so isses nun halt.
Ein Tag davor saß ich draußen vor der Türe und sinnierte vor mich hin, als eine Echse mir quasi über die Füße lief. So einen halben Meter lang, völlig ungeniert. Und Kamera natürlich drinnen. Oft nehme ich die Kamera ja mit raus zum sinnieren. Denn vor dem Eingangsbereich steht ja das Vögelbad und da gibt es immer wieder mal ein paar Aufnahmen zu machen.

Ist wie mit dem Regen. Nimmst den Schirm mal vorsichtshalber mit, bleibts trocken.